Umbau Vorder Brüglingen

Was wird anders?

Die Gartenanlagen von Vorder Brüglingen wurden in den 1970er Jahren erstellt und ist in die Jahre gekommen. Die Neugestaltung von Vorder Brüglingen hat zum Ziel, die verschiedenen Aspekte wie Sammlungspräsentation, Naturschutz, Zugänglichkeit, Sicherheit, Erlebbarkeit, Wegführung und Einbindung in die Umgebung in ein sinnvolles und zukunftsweisendes Ganzes einzubetten.

Planung

Die CMS plant in Zusammenarbeit mit renommierten Landschaftsarchitekten und Architekten: 

Gestaltung: Fontana Landschaftsarchitektur
Umbau Ökonomiegebäude: Miller & Maranta Architekten
Bauherrin: Christoph Merian Stiftung (CMS)

Weitere Informationen

Medienmitteilung vom 15.9.2020

Flyer zum Download folgt in Kürze

Projektübersicht

Eingriffsbereiche

Zierpflanzensammlungen, Blütenvielfalt

Iris, Clematis, Schneeglöckchen, Fuchsien, Efeu und Pfingstrosen erhalten einen neuen Auftritt mit mehr Platz und einer besseren Präsentation, der ihren botanischen Eigenheiten und Ansprüchen gerecht wird. Bestehende Staudenbeete werden aufgewertet und neue angelegt. In den Gärten blüht es künftig noch üppiger – das ganze Jahr. Bei der Auswahl der Pflanzen wird auf ihre Klimaverträglichkeit geachtet.

Gewächshäuser: hier wird gegärtnert

Wie arbeiten die Gärtnerinnen und Gärtner? Was macht einen botanischen Garten aus? Rund um die Gewächshäuser entsteht ein Bereich, der die Hortikultur sicht- und erlebbar macht. Auch werden die Gewächshäuser saniert.

Sichere Wege für alle

Der Zugang zu Gebäuden und Sammlungen soll barrierefrei sein. Ein neuer Rundweg verbindet alle Sammlungen und führt zu botanischen Sehenswürdigkeiten.

Aufwertung des Naturraumes

Die Naturschutzflächen werden mit einem zusammenhängenden Waldsaum und mehr Trockenwiesen aufgewertet. Das Biotop am Dyych wird saniert. Dies verbessert die Bedingungen für einheimische Pflanzen und Tiere. Gleichzeitig werden bedrohte Pflanzenarten aus Artenschutzprojekten integriert.

Ein toller Spielplatz

Der beliebte Treffpunkt wird erweitert, die Kletterburg neu aufgebaut und mit einem Steg in die Bäume ergänzt. Sand, Wasser und Sitzmöglichkeiten bereichern das Aufenthalts- und Spielerlebnis. Und: der Spielplatz wird noch sicherer gemacht.

Effiziente Bewässerung

Für den sparsamen und gezielten Einsatz von Giesswasser wird die Gartenbewässerung neu aufgebaut und wo möglich automatisiert. Dank grösserer Speicher für Regen- und Quellwasser kann beim Giessen Trinkwasser gespart werden. Die Trinkwasserleitungen stammen aus den 1970ern und müssen komplett ersetzt werden.

Willkommen! Bienvenue!

Am neuen zentralen Ankunftsort werden die Besucherinnen und Besucher empfangen und erhalten Informationen über die Gärten, die Wegführung, saisonale Besonderheiten und Veranstaltungen. Im Ökonomiegebäude entsteht das neue Restaurant der Merian Gärten mit Sitzplätzen auf dem Hofplatz. Der grosse Saal im Obergeschoss wird für Hochzeiten und Bankette umgebaut.