Markstand

Frisches aus den Gärten

Am Markstand gibt es das, was der Garten gerade hergibt: im Sommer viel Gemüse aus dem Bauerngarten, im Herbst Äpfel und Kürbisse, Eier fast das ganze Jahr lang, manchmal Kräuterteemischung, hausgemachte Konfi, Honig oder Sirup.

Unsere Produkte gibt es nicht in grossen Mengen, aber dafür bieten wir besondere Sorten und Geschmackserlebnisse - natürlich alles in Bioqualität. Wenn es besondere Angebote gibt, wie Pflanzen aus eigener Anzucht oder Fleisch von unseren Nutztieren, informieren wir Sie an dieser Stelle. 

Den Verkauf betreuen übrigens die Jugendlichen von unserem Partner Praxis Plus: junge Menschen mit einer geistigen Behinderung, die in der Villa Merian in die Schule gehen und sich auf eine Ausbildung vorbereiten.

Praktische Informationen

Wo: auf dem Brüglingerhof
Wann: Sommerhalbjahr, ca. Mai bis Oktober
Tag: Donnerstag
Zeit: 10 bis 12:30 Uhr

Je nach Tagesernte haben wir auch ausserhalb der Marktstandzeiten frische Produkte aus den Gärten am Stand. 

Im Winter (bei Verfügbarkeit) Produkte im Verkaufsautomaten und Selbstbedienung mit Kasse.

Es het so lang's het!

Jetzt aktuell

-

Der Marktstand im September

Der Gemüsegarten bringt jetzt viele schmackhafte Sommergemüse hervor: Auberginen, Brokkoli, Gurken, Karotten, Sommerlauch, Paprika, Chili, Randen, Knollensellerie, Stangensellerie, Zucchetti, Tomaten ‘Vesuvio’. An unserem Marktstand gibt es im Moment auch Chouchou (Chayote) und Maiskolben dazu. Gerne können Sie unseren Rezeptvorschlag Picadillo de Chayote durchlesen.

Auch für die Liebhaber von Süssem gibt es ein umfangreiches Angebot: Bald kommt der Süssmost aus der Mosterei zurück! Und es hat ein schönes Sortiment an Konfitüre, Gelee und Honig. 

Verkaufsautomat in Betrieb, Marktstand wöchentlich bedient
Für Kunden steht Handdesinfektionsmittel parat. Alle Kontaktflächen werden täglich desinfiziert. Alle Produkte im Verkauf sind portioniert und abgepackt.

Marktstand auf dem Brüglingerhof, Donnerstags 10 bis 12:30 Uhr.

Mehr Marktstand
-

Süss und saftig

Frisch vom Baum schmecken sie am besten! Nach und nach werden die verschiedenen Apfelsorten reif; im Moment sind das die Spätsommersorten. In unserer grossen Obstanlage pflegen wir sechs verschiedene, bekannte Sorten, z.B. Resi und Topaz. Dazu kommen dutzende von ProSpecieRara-Sorten, meist in Kleinstmengen, aus dem Obstgarten beim Brüglingerhof.

Äpfel mit kleinen Makeln werden zu Apfelsaft verarbeitet und für die Schulprogramme gebraucht. Der Rest bieten wir am Marktstand zum Kauf an. 

Mehr Marktstand