Naturerlebnisse

1. bis 6. Primarstufe

Ein wunderbarer ausserschulischer Lernort: Unser Halbtageskurse ergänzen den Unterricht und sorgen für Erlebnisse, die bleiben.

Praktische Informationen

Dauer: 3 Stunden
Kosten: CHF 140
Gruppengrösse: Max. 25 Schüler/innen
Termine: nach Absprache. Beachten Sie die Jahreszeiten.
Kursleitung: Ein Team von erfahrenen und naturbegeisterten Kursleiterinnen und Kursleitern betreuen die Kurse.

Übersicht Naturerlebnisse

Haben Sie noch Fragen? 

Wir beraten Sie gerne: 
schulen@meriangaerten.notexisting@nodomain.comch 
T +41 61 319 97 80
Leila Bill, Programmleiterin Naturerlebnisse

Köstliche Naturküche

Blumen naschen? Kräuter schmausen? Tannennadeln kosten? Je nach Jahreszeit lassen wir Blütenblätter auf der Zunge zergehen, entdecken am Wegrand wachsende Köstlichkeiten, oder pressen Süssmost. Im ganzen Garten sammeln wir schmackhafte Zutaten und verzaubern sie im Kochatelier zu Blumenpfannkuchen, Brennnesselchips, Kräuterpastetchen und weiteren Leckerbissen, die wir zum Schluss zusammen geniessen.
Frühling, Sommer, Herbst

Anmeldung

Durch die Jahreszeiten

Blütenpracht, Sommerdüfte, Blättertanz und Eiskristalle. Zu jeder Jahreszeit zeigt sich die Natur in einem anderen Kleid. Wir entdecken wie ein Same im Frühling keimt, wie zarte Pflänzchen die Hitze im Sommer überstehen, warum sich im Herbst die Blätter verfärben und wo sich im Winter das Leben verbirgt.
Aktuell: Spezialkurs Wunderbare Vielfalt - die wilde Seite der Gärten entdecken. Mehr...
Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Anmeldung

Kaleidoskop der Farben

Kennst du Brennnesselgrün, Kornblumenblau und Löwenzahngelb? Auf unserem Streifzug durch die Merian Gärten erleben wir die Farbenpracht der Natur. Wir lassen uns von den Pflanzen inspirieren und experimentieren in unserer Kunstwerkstatt mit verschiedenen Maltechniken. Aus der reichen Farbenpalette von pulverisierten Steinen und Pflanzen kreieren wir Bilder und entdecken die Schönheit des Einfachen.
Frühling, Sommer, Herbst

Anmeldung

Wachsam durch den Garten

Findest du weiche, stachlige, regenbogenfarbige oder dreieckige Kostbarkeiten? Welche Geschichten lassen sich mit Früchten, Blättern, Steinen erzählen? Mit allen Sinnen erkunden wir die Natur. Dabei schärfen wir unsere Wahrnehmung und lernen die Natur bewusst zu erleben und ihr mit Achtsamkeit zu begegnen. Spielerisch erkunden wir welchen Platz der Mensch im Beziehungsnetz der Natur hat und sehen unsere Umwelt mit neuen Augen.
Frühling, Sommer, Herbst

Anmeldung

Schaf, Biene, Huhn und Co

Wir besuchen unsere Tiere im Stall und erleben hautnah, wie es kitzelt, wenn ein Huhn aus der Hand pickt oder wie sich die dicke Wolle der Schafe anfühlt. Je nach Jahreszeit gibt es Verschiedenes zu erleben: Im Frühling sind die flauschigen Küken und die neugierigen Lämmchen aktuell. Im Sommer blicken wir im Bienenhaus hinter die Kulissen und erfahren Spannendes aus dem Leben der fleissigen Nektarsammlerinnen. Und vielleicht gibt es sogar etwas Honig zum Probieren.
Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Anmeldung

Holzofenbrot und Getreidemühle

Was braucht es alles damit ein feines Brot entsteht? Kann man Mehl selber machen? Wir mischen, kneten, teigen, formen und backen unser eigenes Brot im Holzofen. Dann werfen wir einen Blick in die alte Getreidemühle und beobachten wie sich das imposante Wasserrad dreht. Zur Krönung probieren wir das frischgebackene Brot.
Herbst, Winter

Anmeldung

Mit dem Biologen Durch Den Garten

Seidenraupen, Zauberpflanzen, Pikieren, Wiese... Gibt es ein Thema das euch schon lange interessiert? Der Biologe und Gartenspezialist Andi Sprecher teilt sein breites Wissen und seinem reichen Erfahrungsschatz mit euch. Er stellt den Kurs massgeschneidert nach euren Interessen zusammen!
Frühling, Sommer

Anmeldung

Gartenzeit

Was braucht es, damit aus einem Samen eine Pflanze wird? Wie fühlt sich gute Pflanzenerde an? Wie riecht es im Gewächshaus? Wir stellen selber Pflanzentöpfe her und besäen diese mit Kräutern und Blumen. Mit allen Sinnen gehen wir im Kräutergarten auf Entdeckungstour, bestaunen die Blüten unserer Pflanzensammlungen und besuchen vielleicht sogar das Gewächshaus. Die besäten Töpfe nehmen wir gleich mit nach Hause oder zum Beobachten ins Klassenzimmer.
Frühling, Sommer

Anmeldung