Blütenspaziergang im November

Der Novemberspaziergang startet beim Eingang St. Jakob und führt quer durch die Gärten. Noch vor dem Tor, zwischen der violetten Aster 'Ezo Murasaki', strecken die ersten Schneeglöckchen (Galanthus elwesii-Hybriden) ihre Köpfchen gen Himmel. Nach Durchschreiten des Tors nehmen Sie die rechte Abzweigung und schlendern zur Clematissammlung. Auch hier gibt es bereits Schneeglöckchen, umspielt von den schon seit Monaten blühenden Sterndolden (Astrantia major in Sorten). Die Attraktion bilden aber momentan zwei Clematis cirrhosa. Solange das Wetter mild bleibt, können sie in voller Pracht bestaunt werden. Mit Temperaturumbruch bekommen sie eine Decke aus Tannästen.

Auch Früchte erfreuen im November das Herz. So zum Beispiel die Mispel (Mespilus germanica), welche Sie bewundern können wenn Sie den kleinen Durchgang Richtung Gewächshäuser nehmen und dann dem schmalen Weg im Hang folgen. Weiter geht es zur Irissammlung, wo in der Verzweigung die Pflanze des Monats (Iris unguicularis) blüht. Nur wenige Schritte weiter an der nächsten Verzweigung zeigt sich dem erhobenen Blick die sehenswerte Frucht des Taschentuchbaums (Davidia involucrata var. vilmoriniana).

Wer Stiefmütterchen mag, kann seinen nächsten Halt beim Rondell vor der Villa Merian machen. Auch in der Rabatte hinter dem Tor blüht es unermüdlich. Hier insbesondere der Herbst-Eisenhut (Aconitum carmichaelii 'Arendsii'), die Prachkerze (Gaura lindheimeri) und die Kleinblütige Bergminze (Calamintha nepeta 'Triumphator'), welche nun ihre Farbe von weiss nach blau gewechselt hat. Dahinter die Scharlach-Fuchsie (Fuchsia magellanica).

Der Pleasure Ground bietet momentan ein ganz besonderes Spektakel. Im Rasen wimmelt es förmlich von verschiedensten Pilzen. Zum Schluss nehmen Sie den Weg zum Rhododendrontal. Immer noch blühen hier mehrere Rhododendron sowie der Kletternde Fingerrauch (Dactylicapnos macrocapnos) und die Krötenlilie (Tricyrtis formosana x hirta).

Clematis cirrhosa
Mispel (Mespilus germanica)
Pilze im Pleasure Ground
Kletternder Fingerrauch (Dactylicapnos macrocapnos)