Mit dem Bagger Hecken pflegen?

Auf dem Hochplateau mussten wir mit schwerem Gerät anrücken: Wir haben Roten Hartriegel (Cornus sanguinea) in der Hecke entfernt ­- mit dem Bagger.

Wenn dieser einheimische Strauch sich wohl fühlt, fängt er gerne an zu wuchern.  Auf dem Hochplateau verdrängt er dabei stellenweise andere Pflanzen. Es kommt zu einer Strukturarmut – also viel vom gleichen - und er wächst auch in die Wiesen ein.

Deshalb entfernen wir ihn dort, wo er dominant geworden ist. Denn wenn man ihn im Winter bloss zurückschneidet, treibt er umso mehr aus und bildet Wurzelausläufer. Die einzige Art, ihn sicher zu entfernen ist mit dem Bagger.

In die Lücken haben wir verschiedene einheimische und standorttypsische Sträucher gepflanzt: Schwarz- und Weissdorn, Gewöhnlichen Schneeball, Pfaffenhütchen, Kreuzdorn und Liguster. So stellen wir sicher, dass die Wildhecken vielfältig und damit ökologisch wertvoll bleiben.