-

12 neue "Gärtchen" fürs Lehmhaus

Heute bekam das Lehmhaus neue Hingucker: Insgesamt hat das Gärtner-Team 12 Töpfe in verschiedenen Grössen und Formen bepflanzt. Das Gärtner-Team hat für jeden Topf einen idealen Platz ausgesucht und die Töpfe dann mit Erde befüllt. Die bereits im Vorfeld ausgewählten Pflanzen wurden auf die Töpfe aufgeteilt und vorplatziert. Ein letzter prüfender Blick vom Gärtner-Team wird gefolgt vom Ausgraben der ersten Löcher mit der Gartenschaufel. Sowohl Setzlinge wie auch Zwiebeln werden vom Gärtner-Team in die Löcher eingepflanzt und von Hand mit Erde bedeckt. Zum Abschluss erhalten die Pflanzen ihren ersten Wasserguss in ihrem neuen Zuhause.

Die Pflanzen in jedem Topf wurden nach bestimmten Kriterien ausgewählt und aufeinander abgestimmt. Übers ganze Jahr hin, kann man sich nun in jedem Topf an etwas Farbigem und z.T. Blühendem erfreuen. Nebst dem schönen Erscheinungsbild, werden manche der Pflanzen zukünftig auch bei den Angeboten für Schulklassen direkt eingesetzt.

neue Töpfe beim Lehmhaus
neue Töpfe vor dem Lehmhaus