Medienmitteilung

DREI RIESIGE PALMEN SUCHEN EIN ZUHAUSE

Die Merian Gärten verschenken drei riesige kanarische Dattelpalmen. Sie sind so gross geworden, dass sie nicht mehr im Gewächshaus überwintern können – sie passen nicht durch die Tür! Damit die frostempfindlichen Pflanzen im Winter nicht eingehen, sollen sie nun ein neues Zuhause bekommen.

5. August 2019

Die Palmen sind 60 bis 70 Jahre alt und etwa sechs Meter hoch. Es handelt sich um kanarische Dattelpalmen, Phoenix canariensis, welche aus dem Mittelmeerraum stammen und somit keine Temperaturen unter Minus 10°C vertragen. Sie stehen schon ihr ganzes Leben in den Merian Gärten. Nun sind sie so gross geworden, dass sie im Winter nicht mehr ins Gewächshaus passen.

Es wäre schade, wenn sie diesen Winter erfrieren müssten. Die Merian Gärten geben sie gratis ab – sie würden sich gut machen in einem grossen, hellen Treppenhaus, in einem Schwimmbad, in einer grosszügigen Eingangshalle, in einem Restaurant... Die Pflanzen müssten vor Winterbeginn abgeholt werden. Das Expertenteam der Merian Gärten hilft mit Beratung für einen guten Standort und gibt Pflegetipps. Interessenten werden gebeten, sich zu melden unter 061 319 97 80 oder info@meriangaerten.notexisting@nodomain.comch.

Die Merian Gärten sind ein botanischer Garten am Stadtrand von Basel. Neben den Palmen beherbergen sie noch fast 1000 weitere Kübelpflanzen mit den verschiedensten Zierpflanzen, darunter viele seltene Sorten und gärtnerische Spezialitäten.

Steckbrief
Drei kanarische Dattelpalmen Phoenix canariensis
Je sechs Meter gross, Durchmesser (Krone) ca. vier Meter.
Eine Pflanze mit Topf wiegt knapp zwei Tonnen.

Weitere Auskünfte

Weitere Auskünfte
Alexandra Baumeyer, Kommunikation Merian Gärten, T. +41 61 319 97 80, kommunikation@meriangärten.ch

Die Merian Gärten sind eine Institution der Christoph Merian Stiftung.

Zur Medienseite

Kanarische Dattelpalmen, Phoenix canariensis

© Merian Gärten, Alexandra Baumeyer