Schule und Landwirtschaft

Wie wächst ein Rüebli? Wie benutzt man eine Heugabel? Wie schmeckt Brennnesselsuppe? In diesem Jahresprogramm lernen Drittklässler des Kantons Basel-Stadt neben Kenntnisse über unsere Lebensmittel und Nutztiere auch Geduld, Mut und Durchhaltevermögen.

Lebendiges Lernen

Das Programm «Schule & Landwirtschaft» wurde vor mehr als 20 Jahren lanciert. Es wird in Zusammenarbeit mit den Volksschulen für 3. Primarschulklassen durchgeführt. Dabei besuchen die Kinder während eines ganzen Schuljahres mehrmals die Merian Gärten.

Jede Klasse nimmt an einem von sieben Modulen teil. Die Schülerinnen und Schüler pflegen Gärten, Felder und Tiere, beobachten das Wachstum und verarbeiten die Ernte. In direktem Kontakt mit Pflanzen, Tieren und dem Boden erfahren sie, woher die Nahrungsmittel kommen und lernen einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Kontakt

Sabine Richli
Programmleiterin Schule & Landwirtschaft
s.notexisting@nodomain.comrichli@meriangaerten.notexisting@nodomain.comch
T +41 61 319 97 89

Die Anmeldungsmöglichkeiten werden jeden Frühling durch die Stufenleitung der Primarschule Basel-Stadt direkt in den Schulen bekannt gegeben. Dieses Angebot richtet sich ausschliesslich an 3. Primarschulklassen des Kantons Basel-Stadt.

Weitere Informationen

Werte und Ziele des Programms Schule & Landwirtschaft.